Letzte Sitzung im WS 2016/17

Auf der letzten Sitzung des Senats im Wintersemester ging es um sehr viel “business as usual”. Ein Punkt interessierte mich allerdings sehr, der auf der offiziellen Tagesordnung deshalb nicht zu finden war, weil er in der Aktuellen Stunde zu Beginn der Sitzung stattfand.

Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer (egal ob Beamte oder Angestellter) hat in den letzten Tagen die Übersicht über die Lohnzahlungen durch die Freie Universität bekommen.  Durch die Umstellung der Lohnsteuerkarten auf das elektronische Meldeverfahren des Bundeszentralamtes für Steuern hat es die eine oder andere Verzögerung bei der Abarbeitung der Lohnsteuerfälle gegeben. Das ist für diejenigen etwas ärgerlich, die bei ihrem zuständigen Finanzamt eine Lohnsteuerrückerstattung einfordern wollen, denn dazu muss man die Übersicht über die erhaltenen Bruttobezüge, eventuelle Reisekostenerstattungen und andere Steuerzahlungen seitens des Arbeitgebers vorlegen. Für das Jahr 2015 erfolgt der Ausdruck dieser Dokumente nun anscheinend verzögert, weil, so schrieb uns allen die Personalabteilung,  ”im Rahmen des ELStAM-Verfahrens von der Finanzverwaltung noch bis Februar 2016 Änderungen für den Steuerabzug in 2015 eingespielt [werden, so dass] … der Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung für das Jahr 2015 erst im März 2016 zur Verfügung gestellt werden [kann].” Senator Hechtner, der im Nebenberuf Hochschullehrer für Steuern ist, hatte hierzu eine Nachfrage an das Präsidium. Seiner Kenntnis nach hätten die Änderungen durch das Bundeszentralamt keinesfalls zwingend eine Verzögerung des Ausdruckes der Bescheide zur Folge und er würde gern die tatsächlichen Hintergründe erfahren.

Das Präsidium hat zugesagt, diese Frage zügig schriftlich zu beantworten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>